Frühlingsküche mit Bärlauch

Bärlauch
Bärlauch

Jetzt, im Frühling sprießt im Garten überall unter den Sträuchern und Bäumen würziger Bärlauch. Bärlauch gehört zu den Lauchgewächsen und ist verwand mit Zwiebel, Schnittlauch und Knoblauch. Er ist Würzkraut und Heilkraut zugleich. Andere Namen dafür sind auch Waldknoblauch oder Hexenkraut.Er enthält viele sekundäre Pflanzenstoffe, insbesondere Flavonoide. Daher „duftet“ es auch überall stark nach Knoblauch. Wegen dieser Inhaltsstoffe werden dem Bärlauch auch Heilwirkungen nachgesagt: cholesterinsenkend, schleimlösend, stoffwechselanregend, entzündungshemmend und viele weitere.

Verwendung

Bärlauch lässt sich nicht wie viele andere Kräuter trocknen, es gehen dann die Wirkstoffe verloren. Meist wird er frisch verarbeitet, man kann ihn auch gut einfrieren.

Verarbeitet werden die Blätter, aber auch die Knospen und Blüten werten einen Salat oder eine Suppe geschmacklich und optisch auf. So schmeckt Bärlauch klein geschnitten im Quark oder gekocht in einem Süppchen oder einfach nur in Streifen geschnitten auf einem Butterbrot ganz vorzüglich.

Ich habe ihn in Quarkknödeln verarbeitet und muss sagen, einfach lecker. Oder ganz klassisch als Bärlauchpesto.

Rezept drucken
Bärlauch-Quarkknödel
Vorbereitung 50 Minuten
Wartezeit 1 Stunde
Portionen
Personen
Zutaten
Vorbereitung 50 Minuten
Wartezeit 1 Stunde
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Quark gut abtropfen lassen, gegebenenfalls in einem Geschirrtuch. Knoblauch schälen, fein hacken. Thymian waschen und abzupfen. Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Tomaten waschen. Bärlauch waschen und ebenfalls in Streifen schneiden.
  2. Die Hälfte der Zwiebeln in 1 Teelöffel Öl andünsten und abkühlen lassen.
  3. Quark gut ausdrücken. Mit Eigelb, Semmelbrösel, Stärke verrühren. Bärlauch und gedünstete Zwiebeln unterheben. Mit Pfeffer, geriebener Muskatnuss und Salz würzen. Aus der Masse ca. 12 kleine Knödel formen. Diese 10 Minuten ruhen lassen.
  4. Zwiebeln und Knoblauch im Öl andünsten. Cocktailtomaten und Thymian dazugeben und leicht rösten. Tomaten aus der Dose unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Knödel in siedendem Salzwasser 10-15 Minuten gar ziehen lassen. Dafür eignet sich auch gut die Zubereitung im Dampfgarer. Herausnehmen und mit der Soße anrichten. Parmesan darüber raspeln.
Rezept drucken
Bärlauchpesto mit gerösteten Walnüssen
Vorbereitung 30 Minuten
Portionen
400 ml
Zutaten
Vorbereitung 30 Minuten
Portionen
400 ml
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Nüsse in der Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und auf einem Teller abkühlen lassen.
  2. Den Käse fein reiben
  3. Von der Zitrone die Schale mit einer Reibe abreiben und anschließend auspressen.
  4. Den Bärlauch waschen und gut trocknen.
  5. Alle Zutaten in einen Standmixer füllen und pürieren.
  6. Das Pesto lässt sich auch mit einem Pürierstab in einem hohen Gefäß pürieren.
  7. Das Bärlauchpesto mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  8. In ein sauberes steriles Glas füllen und mit Olivenöl bedecken. Im Kühlschrank aufbewahrt hält sich das Pesto 1 Woche.
Beitrag erstellt 12

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben