Vitamine im Winter

Kalt ist es geworden! Im Winter brauchen wir genügend Vitamine um unser Immunsystem zu stärken. Da ich aus der Apfelstadt am Niederrhein komme, stehen Äpfel bei mir natürlich hoch im Kurs.

Für mein Frühstücksbrot habe ich ein Apfel-Curry-Humus gemacht.

Äpfel mit Zwiebeln und Apfelsaft garen, mit reichlich Currypulver würzen. Dann das Ganze mit Kichererbsen pürieren, und schon ist der Apfel-Curry-Humus fertig. Den packe ich dann auf Vollkornbrot und streue Sprossen darüber. Das macht das Frühstück reich an Vitaminen, Mineralstoffen und sekundären Pflanzenstoffen. Einen besseren Start in den Morgen gibt es kaum.

Hier habe ich auch das ganze Rezept:

Rezept drucken
Apfel-Curry-Humus mit Sprossen
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Zwiebel schälen, die Äpfel waschen, das Kerngehäuse entfernen und beides in grobe Stücke schneiden.
  2. Das Öl in der Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin in 5 Minuten glasig dünsten. Das Currypulver darüber streuen und kurz mit anschwitzen. Dann die Apfelstücke mit dem Apfelsaft hinzu geben und etwa 5 Minuten köcheln lassen.
  3. Die Kichererbsen abgießen und zusammen mit der Apfelmischung in ein hohes Gefäß geben. Dann alles glatt pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Am besten über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.
  4. Zum Anrichten den Apfel-Humus mit Curry auf Vollkornbrot geben und mit Sprossen bestreuen
Rezept Hinweise

Ich wünsche einen guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen!

 

Der Humus passt auch hervorragend auf gebackenen Süßkartoffeln, oder wer es ganz Lowcarb haben möchte, auf einem Salatbett.

Beitrag erstellt 14

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben