Kürbis aus dem Ofen

 

Jetzt beginnt wieder die Kürbiszeit. 

Der Kürbis ist das größte Mitglied in der Familie der Gurken- und Melonengewächse. Der Hokkaido gehört zu den Kürbissorten, die mit Schale gegessen werden kann. Er ist zwiebelförmig, 2 bis 4,5 kg schwer und hat einen hohen Karotingehalt. Das Fleisch ist orange und schmeckt nach Maronen.

Rezept drucken
Kürbis aus dem Ofen
Jetzt beginnt wieder die Kürbiszeit. Der Kürbis ist das größte Mitglied in der Gurken- und Melonengewächse. Es gibt etwa 250 verschiedene Speisekürbisse. Der Hokkaido gehört zu den Kürbissorten, die mit der Schale gegessen werden können.
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Kürbis, der mit Schale gegessen wird gut reinigen. Den Kürbis halbieren, entkernen und in 2-3 cm dicke Spalten schneiden. Olivenöl, gehackter Knoblauch, Currypaste und Gewürze zu einer Marinade verrühren Die Marinade mit den Kürbisspalten gut vermischen. Die Kürbisspalten auf einem Backblech verteilen und bei 200 °C ca. 30 Minuten backen. Für den Dipp die Blättchen von der Minze zupfen und fein hacken. Minze und Olivenöl unter das Joghurt rühren. Dazu schmeckt ein kräftiges Bauernbrot, natürlich als Vollkornbrot. Tipp: Bereiten Sie die Kürbisspalten mit der Marinade bereits am Vortag zu. Der Kürbis darf gerne durchziehen.
  2. Tipp: Alternativ kann man eine andere Würzmarinade zubereiten: Das Öl mit Szechuan Pfeffer, Salz Baharat und Zitroneningwer verrühren, dann, ab in den Backofen. Dazu passt ein Joghurt mit Pfeffer, Salz und Korriander

 

Beitrag erstellt 14

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben